Veranstaltungen

PIAE 2024

Vortrag der MKV in Mannheim

Was bedeutet die neue ELV-Verordnung der EU für ein KMU im Bereich des Recycling technischer Kunststoffe?

Vortrag der MKV auf dem PIAE Kongress 2024

Veranstaltet durch den VDI zählt der PIAE-Kongress in Mannheim seit über 40 Jahren zu den bedeutendsten Veranstaltungen, wenn es um Kunststoffanwendungen im Automobilbau geht. Dieses Jahr zählt MKV‘s Geschäftsführer Kai Zies zu den 47 vom Programmausschuss ausgewählten Vorträgen.

Nachhaltigkeit und Rezyklat-Einsatz sind prominente Themen in der Automobilbranche. Hierauf wird Herr Zies angesichts des neu veröffentlichten Entwurfs der EU-Verordnung zum Umgang mit End-of-Life Vehicles (ELVs) eingehen.

Der Vortrag hat den Titel: „Das Post-Consumer-Dilemma – Die ELV-Regulation aus Sicht eines mittelständischen Recyclers von Engineering und High Performance Plastics!“

Die neue ELV-Verordnung legt fest das zukünftig 25% des Kunststoffs, der für den Bau eines neuen Fahrzeugs verwendet wird, Recycling-Kunststoff (post-consumer) sein muss. Von diesen 25% Rezyklat müssen wiederrum 25% aus Altfahrzeugen (closed loop; 6,25% des gesamten Kunststoffs bezogen aufs Fahrzeug) stammen. Post-industrial Kunststoffabfälle werden bei der Berechnung des Rezyklatanteils im Fahrzeug nicht berücksichtigt.

Wie das und weitere Aspekte der ELV-Verordnung aus Sicht der MKV zu bewerten sind, wird ergänzt durch Infos zum mechanischen Recycling und Einblicke in die Recyclingaktivitäten der MKV.

Das Programm für die diesjährige Veranstaltung kann hier eingesehen werden.

Zurück zur Newsübersicht


Hier finden Sie unser Nachrichten-Archiv.